Sonst noch ...

"Kreisau lebt"
23.10.2017 - ... sagt Freya von Moltke in einer Filmszene, die Frau Dr. Annemarie Franke, Kulturreferentin am Schlesischen Museum in Görlitz, während eines Vortrags zum Thema "Freya von Moltke und der Aufbau des Neuen Kreisau" am Donnerstag, den 05.10.2017, im Domforum auf Einladung des KA hielt.
Freya von Moltke Gedenktafel
29.03.2017 - Wie hält man Erinnerungen wach? Es ist unabdingbar, an Menschen zu erinnern, die sich für Verständigung und Frieden eingesetzt haben.

Vollversammlung

Bildnachweis: Silke Rost

Die Vollversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium des Katholikenausschusses.

 

Sie setzt sich zusammen aus: 

 

Vertretungen der Pfarrgemeinden,Vertretungen der katholischen Verbände und Institutionen

Dechanten und zwei weiteren Seelsorgern aus jedem Dekanat

Mitgliedern des Vorstandes

Mitgliedern des Diözesanrates und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken – soweit sie in Köln wohnen

  

Die Vollversammlung tagt mindestens einmal jährlich. Sie nimmt Berichte der Gremien entgegen und beschließt den Haushalt.
Alle vier Jahre wählt die Vollversammlung den Vorstand.

 

KA-Vollversamlung 24. März 2015

Zu Beginn gedachten die Anwesenden im Gebet der Opfer des tragischen Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen.
Im internationalen Caritas-Zentrum in Köln-Sülz trafen sich die Delegierten der Pfarrgemeinderäte und Verbände zur diesjährigen KA-Vollversammlung.
Mit der Moderation von Verena Tröster (Domradio) stellten Vorstandsmitglieder die wesentlichen KA-Arbeitsfelder des vergangenen Jahres vor – auch nachzulesen in der druckfrischen Broschüre „Gesagt, getan, Arbeitsbericht 2014“.
Die Anwesenden genehmigten den Haushalt 2014 ebenso wie den Haushaltsentwurf für 2015 und entlasteten den Vorstand.
Anschließend informierte Klaus Hagedorn – Koordinator der Aktion „Neue Nachbarn“ im Erzbistum Köln über die Situation von Flüchtlingen im Bereich unseres Bistums, über Möglichkeiten und Probleme bei Unterbringung und Betreuung (Informationen).

Im weiteren Gespräch und Austausch zeigten sich vielfältige Erfahrungen der Teilnehmenden. Zusätzliche Informationen können unter der Telefonnummer 1642/1212 eingeholt werden.

 

 

 

Lebendige Vollversammlung,
31. März 2014

Fotoquelle: Hans-Hermann Fitzler

Niemals im Regen stehen möge Hannelore Bartscherer - das wünschte Ingo Brüggenjürgen (Chefredakteur Domradio) bei der Vollversammlung des KA, nachdem sie bei der Wahl mit großer Mehrheit im Amt bestätigt wurde. Sie nahm gleich ihre beiden Stellvertreter mit unter den Schirm. Lebendig und abwechslungsreich gestaltete sich die diesjährige Vollversammlung mit der Moderation von Ingo Brüggenjürgen. Einzelne Punkte aus dem Arbeitsbericht 2013: "Gesagt-Getan" griff er im Gespräch mit Vorstandmitgliedern auf, um sie näher zu beleuchten. Nach der Entlastung des Vorstandes stand die Wahl an. In Interviews stellte er alle Kanddatinnen und Kandiaten vor, so dass die Delegierten eine gute Grundlage für ihre Wahlentscheidung hatten.
Mit einem geistlichen Schlusswort von Stadtdechant Robert Kleine klang der Abend aus.