Kontakt

Domkloster 3
50667 Köln
Telefon: 0221 - 92 58 47 80
Fax: 0221 - 92 58 47 71


E-Mail: koeln@katholikenausschuss.de

Anfahrtsbeschreibung

Der Arbeitsbericht des KA "Gesagt - getan" für das Jahr 2016

Sonst noch ...

"Kreisau lebt"
23.10.2017 - ... sagt Freya von Moltke in einer Filmszene, die Frau Dr. Annemarie Franke, Kulturreferentin am Schlesischen Museum in Görlitz, während eines Vortrags zum Thema "Freya von Moltke und der Aufbau des Neuen Kreisau" am Donnerstag, den 05.10.2017, im Domforum auf Einladung des KA hielt.
Freya von Moltke Gedenktafel
29.03.2017 - Wie hält man Erinnerungen wach? Es ist unabdingbar, an Menschen zu erinnern, die sich für Verständigung und Frieden eingesetzt haben.

Newsletter des KA Köln

In unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Themen, Veranstaltungen und Vorgänge rund um den Katholikenausschuss in der Stadt Köln.

Weitere, ausführliche Informationen und Hintergrund-Artikel finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.katholikenausschuss.de.

Ganz frisch und neu ist der KA jetzt bei facebook präsent – herzliche Einladung, sich aktuell zu informieren über Aktivitäten, Planungen, Stellungnahmen….vor allem aber zum Austausch.

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung, Ihre Anregungen, Ihre Kritik oder auch Ihre Unterstützung.

Kirche in Köln läuft

Fotostrecke >

Das machten die Teilnehmenden am diesjährigen Köln Marathon am 1. Oktober deutlich. Geistige Stärkung erhielten zahlreiche Marathonis am Vorabend im Domgottesdienst. Im Anschluss daran band KA-Vorsitzende Hannelore Bartscherer allen ein Armband mit dem Spruch „Gott läuft mit“ ums Handgelenk. Leibliche Stärkung bot der KA zusammen mit der Jesuitengemeinde Sankt Peter, deren Camino Jugend und Sportassistenten der Gemeinnützigen Werkstatt Kalk am Friesenplatz. Tausende Becher Wasser, Bananen und viel Mut reichten die vielen Helferinnen und Helfer bei strahlendem Sonnenschein. Kirche ist mitten im Leben präsent!

"Kreisau lebt"

…sagt Freya von Moltke in einer Filmszene, die Frau Dr. Annemarie Franke, Kulturreferentin am Schlesischen Museum in Görlitz, während eines Vortrags zum Thema „Freya von Moltke und der Aufbau des Neuen Kreisau“ am Donnerstag, den 05.10.2017, im Domforum auf Einladung des KA hielt. Diese kurze aber sehr bewegende Szene wurde beim letzten Besuch Freya von Moltkes im Jahre 2004 festgehalten und zeigte beeindruckend, wie intensiv sie für den Aufbau dieser internationalen Begegnungs- und Tagungsstätte engagiert war.

Der detailreiche und mit vielen Bildern interessant illustrierte Vortrag von Frau Dr. Franke erzählte in vier Zeitabschnitten die Geschichte, wie aus dem Gutshof der Familie von Moltke, in dem sich während der Jahre 1942/1943 die Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“ traf, nach dem Abschied Freya von Moltkes im Jahre 1945 vom Gut über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Polen und Deutschland im Warschauer Vertrag (1970) und dem Einfluss Bundeskanzler Kohls in der Zeit um den Mauerfall (1989) schließlich 1998 die Begegnungsstätte im Rahmen der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung unter Anwesenheit Kohls und Frau von Moltkes offiziell eröffnet wurde.

Näheres zur Stiftung und der Bedeutung Freya von Moltkes für die Stiftung unter dem Link: www.krzyzowa.org.pl/de/fundacja-krzyzowa

Mehr zu Freya v. Moltke auf unserer Themenseite Freya von Moltke.

Kolumba...mit Blick auf

Fotostrecke >

Jährlicher Neustart der monatlichen Werkgespräche im Kolumba Kunstmuseum: Eine Stunde lang steht an jedem ersten Mittwoch im Monat (18.00 Uhr) ein Kunstwerk für die Besucherinnen und Besucher im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Auswahl und Begleitung dieser Gespräche werden verantwortet in Kooperation von Museum, Katholischem Bildungswerk, Referat Dialog und Verkündigung und KA.

Anmeldung ist nicht erforderlich, Kostenbeitrag: 5,00 €

Termine und die jeweils vorgestellten Kunstwerke siehe Flyer

Gottesdienst für Menschen nach Trennung oder Scheidung

Zweimal im Jahr laden KA und Katholische Ehepastoral gemeinsam zu diesem Gottesdienst ein.

Nächster Termin:
10. November um 19.00 Uhr in der Kapelle „Madonna in den Trümmern“ St. Kolumba.

Unter dem Leitwort  „Neuen Halt finden bei Trennung/Scheidung“ vermittelt der  Gottesdienst die Botschaft, dass Gott in Krisen und Mutlosigkeit an unserer Seite ist und uns zu neuen Aufbrüchen stärkt.
Dieses Thema wird in Lesung, Predigt und Gebeten aufgenommen.

Jerzy Gross-Gedächtniskonzert

„Vergesst mich nicht, aber habt Spaß!“ In Gedenken an Jerzy Gross, den letzten Überlebenden von Schindlers Liste in Deutschland, lädt der Arbeitskreis im KA herzlich ein zum Benefizkonzert am Donnerstag, den 16.11.2017 um 19.30 Uhr in St. Peter, Jabachstraße 1, 50676 Köln. Das musikalische Programm wird gestaltet von Judith Stapf (Geige), Hannah Heim (Fagott), Wolfgang Klein-Richter (Klavier) und Gästen. Ergänzt wird der Abend durch Videoeinspielungen und eine kurze Lesung von Angela Krumpen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Herzliche Einladung zur Teilnahme.

Vorankündigungen für November 2017

Bitte Termine vormerken.

 

10. November 2017, 14.30-19.30 Uhr
Engagiert für Flüchtlinge „Erste Schritte zur Alphabetisierung“
Ort: Zentrum Groß St. Martin, An Groß St. Martin 10, 50667 Altstadt

13. November 2017, 19.30 Uhr
„Wohnen ist Menschenrecht – bezahlbarer Wohnraum ist das Gebot der Stunde.“
Ort: Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln

16. November 2017, 18.00-19.30 Uhr
Engagiert für Flüchtlinge „Anhörung: Wie können sich Geflüchtete auf die Anhörung vorbereiten und wie kann ich unterstützen“
Ort: Internationales Caritaszentrum, Zülpicher Str. 273b, 50937 Köln

24. November 2017, 18.00 Uhr
Gottesdienst „Nein zu Gewalt an Frauen“
Ort: Foyer Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln

30. November 2017, 17.00 Uhr
Stadtgang KLuST
Treffpunkt ist um 17.00 Uhr am Friesenplatz/Starbucks Plakat

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserer Rubrik Termine.